Navigation
Malteser Kiel

Ehrenamtliche Gemeinschaftsleistung für die, die am Rande stehen

07.10.2017
Annelore und Rainer genießen das persönliche Gespräch und die Atmosphäre beim 3. Kieler Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme. Foto: Sabine Wigbers
Annelore und Rainer genießen das persönliche Gespräch und die Atmosphäre beim 3. Kieler Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme. Foto: Sabine Wigbers

Annelore und Rainer lachen aus vollem Halse, die anderen Gäste schauen sich interessiert nach ihnen um. Vor den beiden stehen Gläser mit Apfelsaft, ausgetrunkene Kaffeetassen und auf ihren Tellern liegen letzte Brötchenkrümel. Bis vor einer halben Stunde kannten sich die beiden nicht, sitzen aber nun gemeinsam an einem hübsch gedeckten Frühstückstisch in der  Pausenhalle der Kieler Gelehrtenschule.
Sie beide sind aus demselben Grund in die Schule gekommen, in der der 3. Kieler Wohlfühlmorgen für Obdachlose und Arme stattfindet: Annelore, Rainer und auch die anderen ca. 120 Besucher der Veranstaltung haben zu wenig zum Leben, obwohl sie schon sparsam mit ihrem Geld umgehen und freuen sich deshalb über die kostenlosen Angebote, die die Malteser, die Caritas, der Sozialdienst katholischer Frauen und die katholischen Kirchen in Kiel hier anbieten.

Der Wellnesstag für die Seele soll Solidarität mit den Menschen, die wohnungslos und bedürftig sind, ausdrücken. Er will diejenigen, die am Rande der Gesellschaft stehen, in den Mittelpunkt rücken und ihnen Respekt und menschliche Wärme entgegen bringen. Die persönlichen Gespräche sind es, die vielen Besuchern besonders gut tun. Aber natürlich auch das ausgiebige Frühstück, der neue Haarschnitt, eine Massage oder auch eine kosmetische Behandlung – Dinge, die sich die Besucher des Wohlfühlmorgens im Alltag schlichtweg nicht leisten können - sind es, die den Tag zu einem ganz besonderen für sie machen.
„Ich habe noch nie soviel auf einmal gefrühstückt! Sogar ein gekochtes Ei und Melone habe ich mir heute gegönnt“, schmunzelt eine andere ältere Dame, die ihren Namen aber lieber nicht verraten möchte. Eine gewisse Scham könnte man bei den Besuchern des Wohlfühlmorgens vermuten, aber die Ehrenamtlichen, die die gesamte Veranstaltung auf die Beine stellen, machen es ihren Gästen leicht. Niemand muss sich schämen. Herzlich und ohne Vorurteile wird hier jeder Besucher empfangen. Schüler der Gelehrtenschule Kiel arbeiten hier mit ehrenamtlichen Maltesern aus Hilfsdienst und Orden zusammen, Friseure der Kieler Oper schneiden kostenlos Haare, ehrenamtliche Zahnärzte stehen im Zahnmobil der Caritas bereit, die Helfer der Kieler Tiertafel verteilen Hunde- und Katzenfutter, der Sozialdienst katholischer Frauen bietet eine Sozialberatung an, ehrenamtliche Kosmetikerinnen und Masseure haben gut zu tun und eine Fotografin hält den Tag in Bildern fest. Hier wird deutlich, dass sich viele Menschen solidarisch zeigen mit denen, die aus den verschiedensten Gründen nicht mehr Schritt halten können mit der Leistungsgesellschaft.

Der Kieler Wohlfühlmorgen findet jedes Jahr im Herbst in der Kieler Gelehrtenschule statt. Knapp 50 Ehrenamtliche kommen in ihrer Freizeit und bedienen ca. 120 Personen aus Kiel und Umgebung.
Kieler Unternehmen unterstützen das Projekt durch Sach- und Geldspenden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE94370601201201224108  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7